Ostereier häkeln

ostereier haekeln

Bunte Überraschung fürs Osternest

Lerne, wie du süße kleine Ostereier häkelst. Die Anleitung eignet sich bereits für Anfänger und ist Schritt für Schritt ausführlich erklärt. Du kannst also nichts falsch machen. Du brauchst nur Vorkenntnisse, wie du Luftmaschen und feste Maschen häkelst. Wenn die Eier fertig sind, kannst du sie prima zum Dekorieren oder Verschenken verwenden.

Dein Material

  • Häkelgarn (ich habe verwendet: 100% Baumwolle)
  • Häkelnadel Stärke 3-4
  • Schere
  • Stopfnadel
  • Watte

Anleitung für das Ostereier häkeln

Wie du auf den Bildern erkennen kannst, hast du verschiedene Möglichkeiten die Eier zu häkeln. Du kannst sie einfarbig gestalten und mit bunten Perlen verzieren oder auch in einem hübschen Streifenmuster. Du solltest jedoch beachten, ob du in Spiralrunden oder Kreisrunden häkeln möchtest. Bei Spiralrunden können unschöne Farbverläufe entstehen, wenn du zwei/ mehrfarbig häkelst. Bei einem einfarbigen Ei kannst du gerne auch in einfachen Spiralrunden häkeln. Der Unterschied liegt darin, dass bei Kreisrunden jede einzelne Runde abgeschlossen wird, bevor die nächste Runde beginnt.

Das Osterei häkelst du von oben nach unten in Runden. Bevor das Ei komplett fertig ist, musst du es mit Wolle ausstopfen. Dann kannst du das Ei verschnüren. Hier siehst du nun die Anleitung für die Zu- und Abnahme von Maschen:

  • 1. R – 5 Luftmaschen anschlagen
  • 2. R – jede M wird doppelt gehäkelt : 10 M
  • 3. R – jede zweite M doppelt häkeln : 15 M
  • 4. R – jede dritte M doppelt häkeln : 20 M
  • 5. R – jede M wird einfach gehäkelt : 20 M
  • 6. R – jede vierte M doppelt häkeln : 25 M
  • 7. R – jede M wird einfach gehäkelt : 25 M
  • 8. R – jede fünfte M doppelt häkeln : 30 M
  • 9. R bis 12. R – jede M wird einfach gehäkelt : 30 M
  • 13. R – Abnahme: vierte und fünfte M zusammen häkeln : 24 M
  • 14. R – Abnahme: dritte und vierte M zusammen häkeln : 18 M
  • 15. R – Abnahme: zweite und dritte M zusammen häkeln : 12 M
  • Fülle das Ei mit Watte und stopfe es gut aus. Bringe es in die richtige Form
  • 16. R – Abnahme: erste und zweite M zusammen häkeln : 6 M
  • Verschließe die Öffnung und verwahre den Faden sorgfältig

Fertig ist dein Ei!

Osterei mit Pünktchen

ostereier_punkte
Für ein Osterei mit Punkten fertigst du zuerst nach der oberen Anleitung ein einfarbiges Ei an. Danach nimmst du nochmal ein Stück deines Arbeitsgarns und fädelst einzelne Perlen darauf. Diese nähst du nacheinander auf das Ei. Farbe, Stil und Muster kannst du selbst nach Belieben entwerfen.

Osterei mit Streifen

ostereier_streifen
Um ein gestreiftes Osterei zu häkeln, empfehle ich dir in abgeschlossenen Runden, also Kreisrunden, zu häkeln. Dadurch vermeidest du eine Verschiebung der Farbverläufe und unerwünschte Farbübergänge.
Die Breite der Streifen kannst du dir aussuchen, genauso die Farben.

Gemusterte Ostereier

ostereier_norweger
Du kannst sogar kleine Muster in deine Ostereier bringen, wenn du mit den Farben experimentierst. Wie du erkennen kannst, habe ich hier zunächst einzelne bunte Reihen gehäkelt, bevor ich dann mit dem Muster begonnen habe. Dafür häkelst du ganz einfach in einer Farbe nach der obigen Anleitung. Für ein Norwegermuster gehst du wie folgt vor:

  • 1. R – eine M in zweiter Farbe häkeln
  • 2. R – drei M in zweiter Farbe häkeln
  • 3. R – eine M in zweiter Farbe häkeln
  • 4. R – häkle in der Grundfarbe weiter

Zeige uns deine selbstgehäkelten Eier!

Lade ganz einfach ein Foto deiner Ostereier auf Facebook hoch und verlinke SchneeWolle darauf. Ich freue mich auf eure Werke.

Please accept preferences, statistics, marketing cookies to watch this video.

erstellt am: 05.08.2017 | von: Sarah Schimmel

Qualität bedeutet, der Kunde kommt zurück, nicht die Ware.

Schnelle Lieferung

In 1-3 Werktagen ist Dein Produkt bei Dir zu Hause

Unverwechselbar

Alle Mützen sind im unverwechselbaren SchneeWolle Design gestaltet

100 Tage Rückgaberecht

Du kannst Deine Artikel in aller Ruhe anprobieren und Dich entscheiden