Farbtyp Beratung

Finde die geeignete Farbe für dich

Die Lehre der unterschiedlichen Farbtypen richtet sich nach den Kriterien wie Hautton, Augen- und Haarfarbe. Durch deren Kombination kommt eine Zuordnung geeigneter Kleidung und Make-Up zustande. Je nach Typ wird also eine Farbgruppe als optimal empfunden. Die Zuordnung verhilft zu einem jüngerem, strahlenden und gesunden Erscheinungsbild. Damit harmoniert das Äußere eines Menschen mit seinem Lebensumfeld.

Kleidung und Mützen in deiner idealen Farbe

Wer Spaß an Mode und neuen Looks hat, sollte immer zu den richtigen Farben greifen, da ansonsten ein Outfit schnell negativ auffallen kann. Eine typgerechte Farbberatung hilft die eigenen Farben zu bestimmen und die passende Kleidung zu finden. Sie richtet sich dabei nach der Haut- und Haarfarbe. Als eine weit verbreitete Theorie wird dabei zur Einteilung in Jahreszeiten gegriffen. Die Person wird anhand der Hautfarbe in eine Farbtabelle eingeordnet. Dabei stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, da der Hautunterton von bläulich (kälter) bis rötlich (wärmer) reichen kann. In Verbindung mit der Haarfarbe wird eine Zuteilung zu den Jahreszeiten getroffen. Es existieren somit Frühjahrs-, Sommer-, Herbst- und Wintertypen. Je nach Farbkombination kann es natürlich dazu kommen, dass eine Person nicht direkt zu zuordnen ist und als Mischtyp gilt. Dadurch kann eine individuelle Farbberatung ratsam sein. Eine solche Beratung bezieht sich zudem noch auf die Augenfarbe und Kleidungsstyling und erklärt, zu welchen Kleidungsstücken gegriffen werden sollte, wie ein typgerechtes Make-Up aussieht.

Welcher Farbtyp bist du?

SchneeWolle möchte nun auch dir helfen, eine Mütze in der Farbe zu finden, die für dich geeignet ist. Dies ist nicht immer leicht und oftmals achtet man nicht darauf, sondern greift zur Wollmütze, die einem am besten gefällt. Damit aber auch du deine Vorteile besser nutzen kannst und zum Vorschein bringst, findest du hier eine Einordnung der vier Farbtypen.

Der Frühlingstyp

Der Frühlingstyp zeichnet sich durch rot- oder goldblonde Haare aus oder aschblond mit goldenen Strähnen, sowie Brauntöne mit einem Gold- oder Rotschimmer. Die Augenfarbe reicht von den Farben Gelbgrün, Türkis bis Petrol, Gold- bis Dunkelbraun. Der Teint dazu ist eher hell wie Elfenbein beziehungsweise reicht bis ins Goldbraun.

Passend zum Frühling wird dem Frühlingstyp geraten zu Farben zu greifen, die Blumen und Pflanzen des Frühjahrs ähneln. Dazu gehören leuchtendes Gelbgrün, sowie weitere leuchtende Farben: Gelb, Rot, Orange. Weitere Farbvorschläge sind: Tomatenrot (mit Orangestich), Korallenrot, Orange, Aprikose, Hummer, Eidottergelb, verschiedene Türkistöne, Grün von hell bis gras, aber auch zarte Töne wie Elfenbein, Creme und Beige, ergänzend dazu Honig und Mittelbraun. Die gewählten Farben sollten warm, hell und leuchtend sein.

Der Sommertyp

Der Sommertyp hat aschfarbenes Platinblond bis zu einem Aschbraun. Die Augenfarbe ist eher hell und ist meistens blau bis blaugrau. Grüngrau und kühle Brauntöne sind jedoch auch möglich.

Die passende Kleidung sollte in ruhigen, gedeckten Farben gehalten werden. Sie sind eher zart und pastell, beinahe aschig. Die gedämpften Pastelltöne sind Himbeerrot, Bordeaux, Jeansblau, Graublau, Taubengrau, Dunkelblau, Flieder, sowie alle matten Lila Töne, ebenso Rosa in verschiedenen Ausführungen, Grau in unterschiedlichen Schattierungen, Pastellgelb, Mint, Jade und Blaugrün mit einem Stich Grau, sowie gebrochenes Weiß.

Der Herbsttyp

Der Herbsttyp zeichnet sich durch dunkle Haare aus, wie dunkelblond, dunkelaschblond, aschbraun, braun mit Rot- oder Goldschimmer, dunkelbraun und rote Farben. Die Farbe der Augen ist auch eher dunkel mit grün, petrol, gold- bis dunkelbraun.

Passend zum Herbst und seinen Farben sollte der Herbsttyp zu warmen, satten Farben greifen. Sie reichen von dunklen Grüntönen, Beige, Braun, in Kombination mit Orange, Rostrot, Dunkelrot, aber auch Farben wie Gold- bis Senfgelb. Alles in allem sind dies Farben, die warm und dunkel sind. Zu ergänzen sind noch Farben wie Terracotta, Dunkelorange, Honig, Aubergine, Olivgrün, Tannengrün und Brauntöne.

Der Wintertyp

Der Wintertyp hat dunkle Haare in den Farben Dunkel- bis Kastanienbraun, Schwarz, Blauschwarz, Schwarzgrau. Die Augenfarbe ist nicht klar zu definieren. Der Wintertyp zeichnet sich also hauptsächlich über seine Haar- und Hautfarbe aus. Denn die Hautfarbe ist sehr auffallend hell gehalten. Sie kann Elfenbein, Porzellan oder Rose bis Beige ausfallen. Der Typ ist trotz seiner dunklen, harten Haarfarbe eher weiche und zerbrechlich durch seinen hellen Teint. Daher wird der Wintertyp auch als Schneewittchen bezeichnet.

Der Wintertyp ist geprägt von Gegensätzen, so fällt auch die Farbauswahl aus. Er kann gut Schwarz-Weiß tragen. Die weiteren Farben sind kühl, klar und kräftig. Dazu gehören kräftiges Rot mit Blaustich, Royalblau, Eisblau, Indigo-Blau, Grün-Blau, Violett und Lila, Pink, Eisrosa, Blautürkis, Zitronengelb, silbriges Grau in allen Helligkeitsstufen.

erstellt am: 05.08.2017 | von: Sarah Schimmel

Qualität bedeutet, der Kunde kommt zurück, nicht die Ware.

Schnelle Lieferung

In 1-3 Werktagen ist Dein Produkt bei Dir zu Hause

Handgemacht

Alle Mützen sind von Hand gehäkelt

100 Tage Rückgaberecht

Du kannst Deine Artikel in aller Ruhe anprobieren und Dich entscheiden