Die unverwechselbare Bommelmütze

Heimat
Badischezeitung
Lahrerzeitung
startup_valley
StartUp Connect Ortenau

Gepimpt mit Pompon

Setze das i-Tüpfelchen auf deine Mütze

Mit dem Bommel wird jede Mütze zur Pudelmütze – egal ob Beanie oder Strickmütze.

Zeig es mir!
bommelmuetze_eiseskaelte_blau_sarah
Bommelmuetze_frostbeule_braun_andi

Peppiger Bommel

Wir lieben hangemachte Mützen

Alle unsere Mützen werden in Deutschland gehäkelt. Sogar unsere Wolle für Mütze und Bommel stammen aus Deutschland. Wir legen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit.

Zur Mütze
bommelmuetze_gruppenbild_maedels

Vertauen auf Bommelmützen von SchneeWolle

100% KUSCHEL WOLLE

Die Wollemischung hält besonders warm und ist elastisch. Die Bommelmütze passt sich daher optimal an den Kopf an und schützt vor schlechtem Wetter.

HANDVERARBEITET

Alle unsere Bommelmützen sind handgehäkelt und zeichnen sich durch super Qualität aus. Die Pompon Mützen sind einzigartig!

WOLLIG WARM

Alle Bommelmützen bestehen aus hochwertiger Wolle. Sie ist besonders kuschlig und passt sich deiner Kopfform an.

UMTAUSCH JEDERZEIT MÖGLICH

Für uns sind SchneeWolle Bommelmützen einfach die besten! Wenn du mit deiner Mütze nicht zufrieden bist oder wenn sie dir nicht passt, kannst du sie jederzeit umtauschen.

bommelmuetze_gruppenbilder_maedels_sofa

Dein treuer Begleiter für den Winter

Die Pudelmütze ist ein Allrounder, die zu fast jedem Outfit prima passt! Sei unverwechselbar!.

Zu den Mützen
bommelmuetze_eiseskaelte_mint_sarina
bommelmuetze_eiseskaelte_gruen_fabian

Die Entstehung der Bommelmützen

Wusstest du, dass es bereits seit dem 11. Jahrhundert gestrickt wurde? Bereits damals gab es die ersten Strickwerke.

Zur Auswahl

Wann setzt du deine Bommelmütze auf?

Der wohl am häufigsten verbreitete Ort ist wahrscheinlich die Skipiste. So gut wie jeder Skifahrer hat dort seine Mütze dabei. Hole dir etwas besonderes und hebe dich mit deiner Mütze ab!

Tipp: Stecke dir deine Mütze in die Jackentasche. Sie nimmt wenig Platz weg und schützt dich in den Pausen vor Kälte und Schnee.
Unser Produkt
bommelmuetze_frostbeule_neon_sarina
bommelmuetze_frostbeule_grau_fabi

Wozu passt der Bommel?

Ein Bommel passt immer und ist einfach ein tolles Muss! Damit wird jede Mütze unverwechselbar und noch hübscher aufgepeppt!

Zum Shop
bommelmuetze_frostbeule_blau_andi

Trendbewusst mit Bommelmütze und Poncho

Die Bommelmütze ist wie eine ganz normale Wollmütze, jedoch hat sie noch ein hübsches Anhängsel. Ein toller Bommel, der in unterschiedlichen Farben gestaltet werden kann. Der Bommel kann als Wollbommel, Fellbommel und natürlich Kunstfellbommel gestaltet werden. Wie aktuell die Bommelmütze noch immer ist, sieht man in den Städten. Die Pudelmütze passt einfach zu allem, auch zum stylischen Poncho, der bei vielen Frauen diesen Winter zum Einsatz kommt. Dabei kann die Mütze einen Fellbommel oder einen Bommel aus Wolle hinzugefügt bekommen. Strass und Pailletten runden den Look ab. Zum kuschligen Winterhut passt prima ein Schal im „handmade“ Stil. Marken wie Eisbär, Barts, Superdry, Esprit, Opus und Roxy machen es vor: ein toller Hut passt zu jeder Frau unabhängig von ihrem Stil.

Woher stammt die Pudelmütze?

Die genauen Entstehungszeiten der Strickmützen und Häkelmützen lassen sich nicht exakt nachvollziehen. Es existiert die Vermutung, dass sowohl das Stricken, als auch das Häkeln auf das Knüpfen zurückzuführen sind. Als erste Knüpferwerke lassen sich Fischernetze nachweisen. Weitere alte Arbeiten sind der heutige Beweis dafür, dass bereits im 11. Jhd. v. Chr. die ersten Strickereien hergestellt wurden. Solche Funde gab es weltweit, die aus verschiedenen Zeitepochen stammen. Jedoch war das Stricken, wie auch heute, meist eine Arbeit, die nur Frauen ausgeführt haben.

Skimütze trifft Kuschelfaktor

Wer regelmäßig Ski fährt, kennt die Situation wohl nur allzu gut. Du fährst einige Zeit auf der Piste, bis du merkst, dass du eine Pause brauchst. Natürlich setzt du dann deinen Helm ab und merkst: es ist ganz schön frisch! Vor allem verschwitzt vom Ski fahren, lässt da eine Erkältung nicht lange auf sich warten. Eine Skimütze ist der Begleiter beim Ski fahren, auf den du nicht verzichten solltest. Einerseits schützt sie dich vor Kälte, andererseits hilft sie in Situation bei einem „bad hair“ Look. Eine Mütze mit einem Innenfleece sorgt für weiteren Schutz, bei besonders empfindlichen Ohren. Hübsch verpackt mit der Skimütze, steht einer Aprés Ski Party nichts mehr im Wege. Und auch hier gilt: es darf gerne etwas bunter sein. Vor allem auf den Partys sind knallige Farben für Frauen und Herren ein toller Hingucker. Noch einen Pompon aus Wolle oder Fell, schon sieht deine Wintermütze oder Beanie, einzigartig aus.

Kann auf jede Mütze ein Bommel?

Wie du bereits bemerkt hast, der Bommel ist vielseitig tragbar und ergänzt fast jeden Hut optimal. Wobei ein Pompon zu einer Sommermütze womöglich nicht ganz so passen ist. Jedoch sehen Wollbommel und Fellbommel zu einer Menge anderer Mützen super gut aus. Beispielsweise eignet er sich für Strickmützen, Beanies, Skimützen, Wintermützen, Kindermützen, Wollmützen und Häkelmützen. Vollkommen unabhängig in welcher Form und Größe, macht er eine einfache Mütze so etwas Besonderem. Auf der einen Seite ist der Bommel absolut flexibel einsetzbar, aber zu Stirnband oder Hut sieht er gar nicht gut aus. Also nicht jeder Bommel passt zu jeder Kopfbedeckung.

Tipp: Beachte, dass der Bommel zur Mützenfarbe passen sollte. Erst dann wirkt er richtig gut. Ansonsten kann es schnell zu bunt aussehen.

Herstellung einer Bommelmütze

DIE EXPERTEN FÜRS HÄKELN

Eine Bommelmütze kann auf verschiedene Arten hergestellt werden. Daher kannst du dich entscheiden, ob du eine Mütze häkeln oder stricken möchtest. Dies solltest du als erstes klären und die Mütze entsprechend entwerfen. Besonders toll sind Muster, wie das Zopfmuster, die deine Mütze zu etwas Besonderem machen. Je nachdem für welche Technik du dich entscheidest, kannst du das passende Werkzeug dazu auswählen. Daher gibt es je nach Belieben gibt es die Möglichkeit auf Nadeln zurückzugreifen, die aus Stahl, Holz, Kunststoff oder Carbonfasern bestehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du strickst oder häkelst, bei Nadelsorten gibt es in solchen Materialien. Neben dem Werkzeug brauchst du natürlich eine hübsche Wolle. Diese kann aus Schurwolle, Baumwolle, Viskose, Seide, Kaschmir, Angora oder Kunstfasern bestehen.

Wie mache ich einen Pompon in meiner Mützenfarbe?

So leicht bastelst du dir deinen Bommel

Du kannst ganz einfach deinen eigenen Bommel für deine Pudelmützen anfertigen. Dazu brauchst du nicht viel, nur ein paar Kleinigkeiten, die es in jedem Haushalt gibt: Wolle, Schere, Schablone. Allen voran brauchst du natürlich eine hübsche Wolle, die zu deiner Wintermütze passt. Wolle bekommst du im Handarbeitsladen, in Bastelgeschäften und teilweise in Kaufhäusern. Notfalls kannst du auch online fündig werden. Damit du die Wolle zurecht schneiden kannst, benötigst du eine Schere. Es reicht eine einfache Haushaltsschere, falls du keine Stoffschere zur Hand hast. Nun gibt es unterschiedliche Methoden den Bommel anzufertigen. Einerseits kannst du fertige Kunststoff Schablonen kaufen oder selbst eine Schablone anfertigen.

So verwendest du Schablonen für einen tollen Bommel

Wenn du dir eine Schablone kaufst, hast du feste Größen des Bommels vorgegeben. Du kannst dann zwischen den Größen wählen, wie du deinen Pompon haben möchtest. Du wickelst dann deine Wolle um die Schablone herum, bis keine Lücken mehr übrig sind. Die Schablone sollte gut mit Wolle abgedeckt sein. Das machst du so lange, bis die gesamte Schablone mit Wolle umgeben ist. Dann verschließt du das Ganze. Setze die Schere an und schneiden entlang des Kreises die Wolle auf. Jetzt hast du kleine Wollefäden in deiner Schablone. Pass auf, dass du sie nicht herausziehst. Dann nimmst du einen separaten Faden zur Hand, mit dem du in den Spalt der Schablonen gehst. Umrande den Wollebommel mit dem Faden und ziehe fest daran. Verknote ihn gut. Dadurch werden die Fäden im Pompon fest.

Schablone aus Karton für den handmade Bommel

Wenn du keine Schablone kaufen möchtest, kannst du dir selbst eine Schablone basteln. Dazu benötigst du ein Stück Karton und einen Stift. Auf dem Karton malst du auf, wie groß dein Bommel sein soll. In diesen Kreis malst du nochmals einen etwas kleineren Kreis hinein. Durch den kleinen Kreis wird später die Wolle gefädelt. Der Kreis sollte in etwa 1/3 so groß sein, wie der große. Wiederhole den Vorgang, damit du zwei große Kreise auf Karton hast. Schneide die großen Kreise aus. Dann nimmst du die Schere und pickst in den kleinen Kreis, damit du ihn nun auch vollständig ausschneidest. Somit hast du zwei Schablonen. Lege sie übereinander und fädle die Wolle durch die kleine Öffnung. Fädle so lange Wolle hindurch, bis kein Karton mehr sichtbar ist. Die Schablone sollte möglichst dick und gefüllt sein. Schneide mit der Schere entlang am äußeren Rand der Schablone, zwischen den Schablonen. Halte die kurzen Fäden gut fest. Mit einem Stück Wolle gehst du in den Spalt. Verknote den Faden gut, damit keine losen Fäden mehr gezogen werden können. So hast du deinen Bommel für deine Wintermütze hergestellt.

Herstellung Zum Shop

Welche Größen gibt es?

Alle Mützen haben Einheitsgrößen.

Wer häkelt die Mützen?

Hier siehst du unser Team.

Welche Mützen gibt es?

Schau hier in unseren Shop.

Qualität bedeutet, der Kunde kommt zurück, nicht die Ware.

Schnelle Lieferung

In 1-3 Werktagen ist Dein Produkt bei Dir zu Hause

Handgemacht

Alle Mützen sind von Hand gehäkelt

100 Tage Rückgaberecht

Du kannst Deine Artikel in aller Ruhe anprobieren und Dich entscheiden